Über Paula Grimm und das Geschichtennetz

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen in Paulas Geschichtennetz! Hier stelle ich das Projekt dieses Blogs und mich kurz vor. Damit Ihr wisst, mit was und mit wem Ihr es in Paulas Geschichtennetz zu tun hab.

Paula Grimm ist mein Pseudonym, das ich seit Februar 2011 für meine Arbeit als Autorin und Bloggerin nutze. Mit diesem Autorennamen ehre ich meine Mutter, die im Jahr 2010 verstorben ist, und deren Mädchenname Grimm lautete, und die als einen Vornamen auch Paula hatte.

Ich wurde am 24. Dezember 1965 am linken  Niederrhein geboren, wo ich seit Oktober 2004 auch wider lebe. Seit meiner Geburt bin ich vollblind. Ursprünglich bin ich Diplompädagogin von Beruf. Ich blogge seit 2008 und bin seit August 2016 freie Autorin. Die Liste meiner Blogs und Bücher findet Ihr auf anderen Unterseiten dieses Blogs.

Wer bei seinem Beutezug durch das Internet hierher gefunden hat und sich für die Themen Literatur und Crowdfunding interessiert, kann sich durch Nutzung der Inhalte dieses Blogs recht einfach mit Gleichgesinnten vernetzen. Denn hier gibt es Artikel über Literatur und Schwarmfinanzierung, über die man sich mit anderen via Kommentarfunktion austauschen kann.

Wer einer Autorin bei der Arbeit über die Schulter schauen möchte, wird in meinem Geschichtennetz ebenfalls fünidg. Denn hier findet Ihr unter der Kategorie Prosaik die Rohfassungen der Kurzgeschichten, Erzählungen und Roamne, an denen ich aktuell arbeite. Kommentare und Bewertungen sind herzlich willkommen. Ich sorge natürlich für die Einhaltung der Nettiquette, für eine faire Diskussion. Denn, wer nur nörgelt und pöbelt, fliegt ‚raus! Eine Garantie, dass Ideen und Wünsche zum Inhalt der Geschichten in der Endfassung der Bücher erfüllt werden, gibt es jedoch nciht. Diesbezüglich behalte ich das letzte Wort und sorge bestimmt noch für die eine oder andere Überraschung, wenn die Geschichten schließlich als Ebook, Taschenbuch oder Audiobook veröffentlicht werden! 😉

Wer mitdiskutiert oder mitliest, kann mich auch finanziell unterstützen, wenn er oder sie es kann und möchte, denn alle Projekte, die ich in diesem Blog einstelle, sind Crowdfundingprojekte. Aus diesem Grund findet Ihr die Kategorie Kampagnen, in der alle Artikel rund um die Projekte ihren Platz finden. Ich nehme auch Beiträge von Kampagnen anderer Autoren und Blogger in dieser Rubrik auf und berichte von Crowdfundings, die ich selbst unterstütze. Wer mich unterstützt, kann anonym oder mit seinem Namen in die Berichte über die Unterstützer und auf die Unterstützerseite eingetragen werden. Eine kurze Nachricht via Mail genügt!

Schon seit mehreren Jahren haben mich die Möglichkeiten des Selfpublishing, der Netzromane und der Schwarmfinanzierung fasziniert. Und ich hoffe, dass mir mit diesem Blog eine gute Kombination dieser drei modernen Publikationsaspekte gelingt und freue mich auf Euer Engagement! 🙂

 

Liebe Grüße

Paula Grimm

Werbeanzeigen